Zum Inhalt springen

Mit ‘newsletter’ getaggte Beiträge

Newsletter Dezember 2016

Biotonnen
Die Biotonnen werden ab 13. Dezember 2016 wieder im vierzehntätigen Abstand entleert, und zwar am 27.12.2016, 10.1.2017, 24.1.2017, 7.2.2017, 21.2.2017, 7.3.2017 und 21.03.2017.
Ab 28. März 2017 wird wieder wöchentlich entleert. Bei winterlicher Wetterlage kann der 14-tägige Rhythmus bis Ende April aufrechterhalten bleiben.

Sprechstunden
Die Sprechstunden finden nun – wie bereits in den letzten Wintersaisonen –  bis inkl. Februar 2017 jeden 2. Mittwoch im Monat von 18 – 19 Uhr  statt. Die Sonntags-Sprechstunden entfallen. Wir sind für Ihre Anliegen auch gerne per E-Mail oder am Vereinshandy (0664 8947616, bitte immer eine Nachricht mit ihrer Telefonnummer am Tonband hinterlassen – dann rufen wir Sie gerne zurück) erreichbar!

Wassergebrechen
Selten, aber doch, kommt es bei Bauvorhaben zu Wasserrohrgebrechen, die ein kurzfristiges Absperren des Wasser erforderlich machen. Meist sind es nur ein paar Minuten, die ein schnelles Handeln seitens der Vereinsleitung erfordern. In diesen Fällen ist die Akutversorgung vorrangig und es bleibt keine Zeit, die von der Wasserabsperrung betroffenen Mitglieder zu verständen. Wird das Wasser geplanter Weise für eine bestimmte Zeit abgedreht, erfolgt immer zeitgerecht im Vorhinein eine entsprechende Info an die betroffenen Parzelleninhaber.

Vereinsvorschreibung 2017
Sie erhalten die Vereinsvorschreibung für 2017 aus buchhalterischen Gründen nicht wie gewohnt im Dezember, sondern Anfang Jänner 2017. Bitte beachten Sie unbedingt die Zahlungsfrist von Donnerstag, 26. Jänner 2017 (Einzugsermächtigungen werden auch am 26. Jänner 2017 abgebucht). Diese Zahlungsfrist ist unbedingt einzuhalten! Wir bedauern, dass immer mehr Mitglieder diese Zahlungsfrist nicht beachten. Daher sehen wir uns gezwungen aus Fairness allen Mitgliedern gegenüber, rechtliche Schritte gegen säumige Mitglieder einzuleiten.
Außerdem werden leider immer wieder Zahlscheine verloren, bei der Zahlungsfrist nicht mehr gefunden oder der fällige Betrag willkürlich verändert. Daher erhalten Sie für 2017 die Vereinsvorschreibung auf einem neuen Formular mit integriertem Zahlschein. Dieses Zahlscheinformular kennen Sie schon z.B. von der Gemeinde Wien für die Müllabgabe und Grundsteuer.

 

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und freuen uns auf ein Wiedersehen im Kleingarten!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Vereinsleitung

Newsletter September 2015

Versperren der Außentore
Wir werden immer wieder gefragt, ob es eine gesetzliche Regelung zum Versperren der der Außentore und Gehtüren gibt. Dazu gibt es im § 17 des Wiener Kleingartengesetzes folgenden Passus: Eingänge von Kleingartenanlagen sind von Anfang Mai bis Ende September zumindest in der Zeit von 9.00 bis 19.00 Uhr offen zu halten. Wir ersuchen Sie, das Gesetz einzuhalten.

Instandhaltungsarbeiten
Auch heuer wurden wieder zahlreiche Instandhaltungsarbeiten an der Außenanlage und am Vereinshaus durchgeführt. So wurden die Gehtüren und Einfahrtstore entrostet, gerichtet, gestrichten und geschmiert. Schlösser mussten repariert, einige auch erneuert werde. Die Gehtüren neben den Einfahrstoren wurden mit Selbstschließern versehen. Die letztes Jahr begonnenen Holzstreicharbeiten am Vereinshaus wurden dieses Jahr fortgesetzt und fertig gestellt. Im Vereinsgarten wurde der periodische erforderliche Verjüngungsschnitt der Pflanzen durchgeführt.

Oktoberfest
Unser beliebtes Oktoberfest findet schon nächsten Samstag, den 19. September 2015, ab 11.00 Uhr, statt. Wir hoffen wieder auf viel Sonnenschein und Ihre zahlreiche Teilnahme! Neben Grillhendln werden dieses Mal auch Schnitzel und Bratwürstl angeboten. Falls Sie gerne backen, freuen wir uns sehr über Mehlspeisen-Spenden!

Bücherkasten
Vielen Dank an alle, die sich so rege an unserem Bücherkasten beteiligen. Er wird gerne und viel benutzt, und die überwiegende Mehrheit der Besucherinnen hält sich an die Regeln für die Benutzung. Nur als Erinnerung für einige wenige: Bitte keine alten Lexika aus der Schulzeit (die Rechtschreibung hat sich mittlerweile doch „ein wenig“ geändert) eintauschen. Bitte hinterlegen Sie auch keine anderen Dinge wie Computerzubehör, Musik-CDs und Brettspiele. Auch wenn es sicher nett gemeint ist, ist der Platz im Bücherkasten doch beschränkt und sollte auch wirklich für Bücher genutzt werden

Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Herbst und freuen uns auf ein Wiedersehen bei unserem Oktoberfest!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Vereinsleitung